Sie haben Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Rufen Sie uns an: +43 664 4048 505
Login
Register
 

Österreichs längster und erlebnisreichster Trailrun kommt ins PillerseeTal

von Martin Weigl (Kommentare: 0)

Bild Sibylle Feichtinger - Erlebnis KAT100

Der ultimative Trailrun „KAT100“ mit 100 Meilen oder 166 Kilometern Länge und 9.600 Höhenmetern wird im kommenden Jahr im PillerseeTal seine Premiere feiern. Im Jakobskreuz wurde das Konzept nun präsentiert.

Mit dem Buchensteinwand-Halbmarathon, dem Berglauf auf die Buchensteinwand und der Lodertrophy hat sich in den vergangenen Jahren im PillerseeTal bereits eine kleine Running-Gemeinschaft gefunden. Doch ab dem kommenden Jahr greift die Kitzbüheler Alpenregion nach der Krone in der Österreichischen Trailrunning-Szene. Die Daten lassen aufhorchen: 100 Meilen, was etwa 166 Kilometern entspricht und 9.600 Höhenmeter. Damit wird der „KAT100“ definitiv das längste und erlebnisreichste Trailrunning-Event Österreichs. Bereits bei der ersten Auflage ist der KAT100 ein 6-Punkte Qualifikationsrennen für den Ultra Trail Du Mont Blanc (UTMB), dem berühmtesten Ultra der Welt. Damit steht das Event im PillerseeTal stark im Fokus der internationalen Trailrunner.

Der ultimative Trail
Konzipiert hat das Event kein geringerer als der Trailrun-Spezialist Thomas Bosniak, der auch beim Hochkönigman federführend ist. Gemeinsam mit TVB Geschäftsführer Armin Kuen, Projektleiterin Angelika Hronek und Streckenchef Hermann Schweiger präsentierte Bosnjak nun im Jakobskreuz das Konzept. „Als ultimativer Trailrun konzeptioniert, erdacht und ausgeführt von Thomas Bosnjak führen die 100MILES über die schönsten und fordernsten Gipfel der Kitzbüheler Alpen. Er ist ein Tribut an die Leidenschaft zum Lauf und zur Natur“, so TVB Geschäftsführer Armin Kuen, der den Anstoß zu diesem Projekt gab.
Startpunkt für jeden Bewerb ist Fieberbrunn, wobei mehrere Strecken zur Auswahl stehen. Neben dem KAT100, der auch als Staffel (Kat100 EKIDEN) zu je 83 Kilometern zur Verfügung steht, ist der KAT100 Marathontrail mit 53 Kilometern und 3.300 Höhenmetern sowie ein KAT100 Speedtrail mit 24 Kilometern und 1.500 Höhenmetern geplant. Für Kinder steht ein eigener Lauf auf dem Programm. Unter dem Motto "Bühne frei für Bergerlebnisträume" präsentiert sich die Region als Mekka für Naturfreunde und Alpinisten und bietet so ideale Bedingungen für die Superlative der Ultra-Trails. Während eines dreitägigen Laufworkshops konnten bekannte Trailrunner, wie Florian Grasel (9. Beim UTMB 2018), Thomas Farbmacher (zweifacher Gesamtsieger des Zugspitz Ultratrails), Denise Goßner und Christina Sautner bereits einzelne Streckenabschnitte begutachten und waren schlichtweg begeistert. „Die Region bietet eine riesige Vielfalt an Streckenvarianten und Profilen. Hinzu kommt der unglaubliche Reiz der Landschaft“, so Laufprofi Thomas Bosnjak.

Von 8. bis 10. August 2019 soll der KAT100 über die Bühne gehen. Für die Premiere erwarten die Veranstalter etwa 400 Teilnehmer. „Wir wollen vor allem die Sicherheit und den Service an erste Stelle setzen. Es soll ein Erlebnis für jeden Teilnehmer werden.“, so Kuen abschließend. In den kommenden Jahren soll die Teilnehmerzahl auf bis zu 1.000 Starter anwachsen.

Alle Informationen zum Event finden Sie auch unter www.kat100.at.

Presse-Kontakte:
TVB PillerseeTal - Kitzbüheler Alpen: Marion Pichler: marion.pichler@pillerseetal.at
TVB PillerseeTal - Kitzbüheler Alpen: Angelika Hronek: angelika.hronek@pillerseetal.at
Veranstaltungschef: Thomas Bosnjak: office@bjak.at
WMP: Martin Weigl: news@w-m-p.at

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben