Sie haben Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Rufen Sie uns an: +43 664 4048 505
Login
Register
 

Am Gut Hanneshof in Erpfendorf ist man bereit für die interaktive Zukunft

von Martin Weigl (Kommentare: 0)

Bild WMP: Markus Wieshofer (Klubarbeit) Fredy und Sylvia Unterrainer und Martin Weigl (WMP)

Mit neuen Zimmern, Suiten und einem neuem Restaurant hat das Gut Hanneshof in Erpfendorf im Frühjahr massiv in Qualität investiert. Ein neuer und innovativer Internetauftritt sorgt seit dieser Woche auch für den nötigen virtuellen Auftritt.

Der Familienbetrieb Gut Hanneshof in Erpfendorf hat sich als Reiterhof und Golfhotel seit vielen Jahren gut am heimischen Tourismusmarkt etabliert. Besonderer Service und die betont familiäre Gastfreundschaft zeichnen das 3-Stern-Hotel aus. Im Frühjahr investierte man zudem in den weiteren Qualitätsausbau. Neue Zimmer und Suiten, sowie ein größeres Restaurant wurden geschaffen. Zusammen mit der Poolanlage und der Saunalandschaft mit „Kaiserblick“ finden die Gäste nun einen sehr hohen Standard vor, wie er sonst nur in einem 4-Stern-Hotel zu erwarten ist.  Ganz offensichtlich geht das Konzept auf, wie Sylvia Unterrainer ausführt:  „Der Qualitätsausbau und die Verstärkung im Marketing tragen Früchte. Wir hatten die erfolgreichste Sommersaison seit Bestehen des Betriebes.“

Zauberformel: Full responsive

Nun überträgt das Gut Hanneshof diese Qualität auch in die virtuelle Tourismuswelt. Die neu geschaffene Website www.gut-hanneshof.at ist eine der ersten Tourismusseiten, die „full responsive“ konzipiert ist. „Full responsive“ heißt, dass sich die Website automatisch jeder Darstellungsart anpasst und damit auf jedem Wiedergabegerät – egal ob PC, Laptop, Tablet oder Handy – optimal dargestellt wird. Die Menüführung passt sich automatisch an das jeweilige Display an und garantiert den perfekten Auftritt in jedem Medium. „Es war uns wichtig nicht jeweils eine Standardseite und eine mobile Seite zu haben, sondern alles in Einem – um auch die Datenwartung möglichst effizient zu gestalten.“, so Fredy Unterrainer.

Die Umsetzung dieser Innovation erfolgte durch das Zusammenspiel von zwei heimischen Agenturen. WMP-Martin Weigl zeigte sich verantwortlich für die Struktur der Seite und die Textierung, Klubarbeit.net sorgte für das Screendesign und die Programmierung. „Diese Aufgabenteilung hat sich optimal bewährt und wird wohl auch in folgenden Folgeprojekten weiterbestehen. Jeder Partner konnte sich optimal auf seine Stärken konzentrieren und somit ein perfektes Produkt schaffen!“, so Mex Wieshofer von Klubarbeit.net und Martin Weigl unisono.

Am Gut Hanneshof denkt man bereits einen Schritt weiter und hat bereits Pläne für die kommende Saison, um den Service für die Gäste weiter zu erhöhen. „Wir entwickeln uns und unseren Betrieb ständig weiter und versuchen dem Gast jedes Jahr etwas Neues zu präsentieren. Wer stehenbleibt, fällt zurück.“, bringt es Sylvia Unterrainer auf den Punkt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben