Sie haben Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Rufen Sie uns an: +43 664 4048 505
Login
Register
 

Bereit für den Biathlon Weltcup in Hochfilzen

von Martin Weigl (Kommentare: 0)

Bild © OK Hochfilzen/EXPA/JFK: Spannende Rennen und tolle Stimmung sind beim Jubiläum des Biathlon Weltcups in Hochfilzen garantiert

Eine Woche vor dem BMW IBU Weltcup Biathlon ist in Hochfilzen bereits alles planmäßig vorbereitet. Zur Jubiläumsveranstaltung erwartet die Fans ein großartiges Programm.

Bereits jetzt, eine Woche vor dem Startschuss zum Biathlon Weltcup in Hochfilzen, präsentiert sich das WM-Stadion in rennfertigem Zustand. Noch wird emsig an den Tribünen, dem riesigen VIP-Zelt und der Wettkampfloipe gearbeitet. Bis zum Sprintrennen der Damen in acht Tagen wird aber alles planmäßig fertiggestellt sein. Das Organisationskomitee rund um Franz Berger kann bei den Vorbereitungen auf einen erfahrenen Stab aus Helfern zurückgreifen und wird bei den Aufbauarbeiten auch durch das Bundesheer stark unterstützt. Zudem scheint auch Petrus ein Biathlonfan zu sein.  „Wir hatten ausreichend kalte Nächte, um den notwendigen Schnee zu produzieren. Außerdem können wir auf ein großes Schneedepot aus dem letzten Winter zurückgreifen, so dass wir optimale Wettkampfbedingungen garantieren können“, bestätigt Berger. Der Depotschnee wurde in den letzten Tagen aufgetragen, so dass die Loipe mit ca. 40 cm Schneehöhe eine solide Basis besitzt. „Natürlich ist es schön, wenn noch ein wenig Schnee von oben dazu kommt und alles ringsum weiß ist. Dann ist die Stimmung einfach perfekt“, schmunzelt der OK-Verantwortliche.

 

Großartiges Programm zum Jubiläum
Die Stimmung bei den ca. 30.000 erwarteten Fans dürfte in jedem Fall perfekt sein. Zum 25. Weltcup in Hochfilzen können sich die Biathlonfreunde auf ein spannendes Wettkampfprogramm freuen. Neben den Damen und Herren Sprintrennen am Donnerstag und Freitag, wird der Hexenkessel von Hochfilzen vor allem bei den Verfolgungs- und Staffelbewerben am Wochenende kochen. Tatsächlich sind die Fans ihren Stars nirgends so nahe wie im topmodernen Stadion oder entlang der Strecke in Hochfilzen.  „Wenn dich tausende Fans anfeuern, dann ist das einfach Gänsehaut pur“, beschreibt Lokalmatador Dominik Landertinger die Atmosphäre in seinem Heimatort. Auch die Tiroler Felix Leitner und Lisa Hauser fiebern, nach dem Weltcupauftakt am vergangenen Wochenende in Pokljuka (SLO), dem Rennen im Tiroler Unterland entgegen: „Vor heimischer Kulisse zu laufen ist immer etwas Besonderes und wir geben garantiert richtig Gas.“
Auch abseits des Renngeschehens wird die Stimmung nicht abreißen, dafür sorgt das Winterfest am Kulturhausplatz. DJ Alex von Radio Tirol stimmt am Freitag und Samstag auf die Siegerehrungen ein. Am Samstag sind zudem „The Pure“ und die Ö3 Disco zu Gast in Hochfilzen.
Das Auto kann übrigens sowohl zu den Rennen, als auch zum Winterfest stehen bleiben. Innerhalb des PillerseeTals und nach Saalfelden verkehren regelmäßig Shuttlebusse. Dank einer Kooperation mit den Österreichischen Bundesbahnen gilt die gültige Eintrittskarte zu den jeweiligen Wettkämpfen auch als Zugticket für den Nahverkehr Wörgl-Hochfilzen (hin und retour). Tickets für den Biathlon Weltcup in Hochfilzen sind noch in allen Kategorien verfügbar und können auch online reserviert werden. An den Tageskassen sind Streckenkarten und nach Verfügbarkeit auch Tribünenkarten erhältlich.

Weitere Informationen zum Programm, Tickets und zur Anreise finden Sie auch unter www.biathlon-hochfilzen.at

Zurück

Einen Kommentar schreiben