Sie haben Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Rufen Sie uns an: +43 664 4048 505
Login
Register
 

Boe gewinnt Sprintrennen beim Biathlon Weltcup Hochfilzen

von Martin Weigl (Kommentare: 0)

Johannes Thingnes Boe (NOR) gewinnt den Sprintbewerb beim Biathlon Weltcup in Hochfilzen vor Martin Fourcade (FRA) und Benedikt Doll (GER). Die ÖSV-Läufer sichern sich eine gute Ausgangsposition für das morgige Verfolgungsrennen.

6.400 Fans erlebten auch heute beim Biathlon Weltcup in Hochfilzen ein spannendes Rennen in traumhafter Winterkulisse. Im Sprintbewerb der Herren setzte sich der Norweger Johannes Thingnes Boe, trotz Strafrunde, gegen den fehlerlosen Franzosen Martin Fourcade (+8,2 sec.) durch. Dritter wurde Benedikt Doll aus Deutschland, der ebenfalls alle zehn Scheiben traf.
Das ÖSV-Team zeigte mannschaftlich gesehen eine starke Leistung. Julian Eberhard, der sowie Simon Eder und Felix Leitner einmal in die Strafrunde musste, landete mit einer halben Minute Rückstand als bester Österreicher auf Rang sechs. Simon Eder (14.) schuf sich mit knapp einer Minute Rückstand ebenfalls eine gute Ausgangsposition für das morgige Verfolgungsrennen. Lokalmatador und frisch gebackener Vater Dominik Landertinger landete ebenfalls mit einer Strafrunde auf dem 16. Platz. „Es hat ganz gut gepasst, der letzte Schuss im Liegendschießen war schlecht. Der Fehler ärgert mich, denn der hätte nicht sein müssen. Ansonsten war es ein gutes Rennen und im Vergleich zu Pokljuka sicher ein Schritt nach vorne. Ganz in Form bin ich aber noch nicht", so Landertinger. Für Felix Leitner gab es als 35. erneut Weltcuppunkte.

Traumhafter Winterstart auf den Loipen im PillerseeTal
Nicht nur die Loipen beim Biathlon Weltcup in Hochfilzen präsentieren sich in perfektem Zustand, auch die Publikumsloipen rund um das Stadion. In den fünf Orten des PillerseeTals stehen insgesamt rund 200 Loipenkilometer zur Verfügung. Skater ebenso wie Anhänger des klassischen Stils finden in der Region, die vor kurzem wieder mit dem Loipengütesiegel ausgezeichnet wurde, hervorragende Strecken vom Einsteiger bis hin zum höchsten Anspruch. Spezialisierte Langlaufunterkünfte bieten den optimalen Service und mit den Langlaufschulen und Shops in Hochfilzen und St. Ulrich am Pillersee gelingt der Einstieg ebenso gut wie der Feinschliff in der Technik. Und wer sich selbst einmal als Biathlet versuchen möchte, der kann die Faszination des Sports beim wöchentlichen Gästebiathlon erleben.

Morgen stehen in Hochfilzen die Verfolgungsrennen der Damen (11.30 Uhr) und der Herren (14.45 Uhr) auf dem Programm. Im Anschluss an das Rennen erwartet DJ Alex von Radio Tirol, die Band "The Pure" und die Ö3 Disco die Fans am Kulturhausplatz. Die Siegerehrung findet um 19.30 Uhr statt.

Alle Informationen zum Biathlon Weltcup und den geöffneten Loipen finden Sie auch unter www.pillerseetal.at


Weiteres Wettkampfprogramm BMW IBU Weltcup Biathlon Hochfilzen:

Samstag, 15.12.2018:
11.30 Uhr: Verfolgung Frauen
14.45 Uhr: Verfolgung Männer

Sonntag, 16.12.2018:
11.15 Uhr: Staffel Frauen
14.00 Uhr: Staffel Männer

Rahmenprogramm und Siegerehrungen am Kulturhausvorplatz in Hochfilzen
Samstag, 15.12.2018:
ab 16.00 Uhr: Winterfest mit Radio Tirol DJ Alex und „The Pure“
19.30 Uhr: Siegerehrung Verfolgung Frauen & Verfolgung Männer
Anschließend: Ö3 Disco

Zurück

Einen Kommentar schreiben