Sie haben Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Bitte addieren Sie 6 und 2.
Rufen Sie uns an: +43 664 4048 505

Gelungene Premiere für das Bergsommer-Opening im PillerseeTal

von Martin Weigl (Kommentare: 0)

Bild TVB PillerseeTal/Helmut Lackner: SUP am Wildseelodersee

Sportlich oder genussvoll, in jedem Fall aber erlebnisreich, erlebten die Teilnehmer die Premiere des Bergsommer-Openings im PillerseeTal, das gemeinsam mit allen vier Kitzbüheler Alpen Regionen durchgeführt wurde. Die Wiederholung im kommenden Jahr ist bereits in Planung.

Bereits beim Auftakt zum PillerseeTaler Bergsommer-Opening, dem Konzert von Marc Pircher vor der sensationellen Kulisse unter dem Jakobskreuz, herrschte reger Andrang. Der Zillertaler Erfolgsmusiker sorgte für volle Ränge, ebenso wie die einzigartigen kulinarischen Highlights beim „Genuss 1500“ im Jakobskreuz. Spitzenköche zauberten ein viergängiges Menü aus regionalen Zutaten höchster Qualität, die „Milchbuben“ aus Hopfgarten luden zur Verkostung ihrer ausgezeichneten Camemberts und ein Barkeeper kreierte dazu coole Cocktails. „Bei den Gästen aus den umliegenden Regionen sowie Einheimischen kam das „Genuss 1500“ hervorragend an, so dass beide Termine restlos ausverkauft waren“, berichtet Katrin Pühringer vom Tourismusverband.

Für Höhepunkte sorgten auch die heimischen Sportasse Dominik Landertinger und Manuel Feller, die mit zahlreichen Fans und Interessierten eine „Krass Fit“ Trainingseinheit absolvierten. Im Biathlonstadion von Hochfilzen und auf der Mittelstation Streuböden erhielten Gäste und Einheimische tolle Tipps und einen Einblick in den Trainingsablauf der PillerseeTaler Top-Athleten. Fachmännische Tipps bei kostenlosen Workshops und ein wahres Feuerwerk an Aktivitäten bot zudem das ROCKdays Kletterfestival, das erstmals an drei Tagen durchgeführt wurde.  Neben dem ROCKdesaster am Samstag bei der Forellenranch in St. Ulrich am Pillersee begeisterten die Angebote vom Felsenfest beim Adolariwirt bis zum ROCKsunday auf der Steinplatte Waidring Jung und Alt.
Entspannter aber nicht weniger faszinierend ging es beim Stand up Paddling am Wildseelodersee zu. Die Teilnehmer „waren begeistert vom einzigartigen Ambiente sowie der Kulisse inmitten der Bergwelt und einige Unerschrockene krönten den Tag mit einem Sprung in den eiskalten Lodersee“, berichtet Angelika Hronek, die gemeinsam mit ihren Kollginnen vom TVB PillerseeTal für die Projektabwicklung beim Bergsommer-Opening zuständig war.

Als Familienregion bot das PillerseeTal im vierwöchigen Bergsommer-Opening auch zahlreiche Aktionen und Angebote für die jüngsten Gäste. „Die Regionspartner haben beim Opening einen gewichtigen Teil beigetragen und die Aktionstage der Bergbahnen und des Familienlandes mit 50% Ermäßigung waren natürlich stark nachgefragt“, so TVB Geschäftsführer Armin Kuen. Für das kommende Jahr laufen die Vorbereitungen für das Bergsommer-Opening bereits.

Zurück

Einen Kommentar schreiben