Sie haben Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Rufen Sie uns an: +43 664 4048 505
Login
Register
 

Kulinarischer Genuss der besonderen Art im PillerseeTal

von Martin Weigl (Kommentare: 0)

Bild TVB PillerseeTal: Genuss1500 by Kochart

In der vergangenen Woche konnten Gäste wie Einheimische beim „Genuss1500 by KochArt“ auf der Buchensteinwand und der „Gourmet E-Bike-Tour“ besondere Kulinarik Momente erleben. Für den Herbst sind weitere Termine mit den Kochartbetrieben der Region geplant.

Genuss1500 by KochArt
Ein exklusives Vier-Gänge Menü mit Weinverkostung in einer außergewöhnlichen Location serviert vor einem sensationellen Panorama - mit diesen Zutaten verwöhnten der KochArt Wirt Peter Eder und sein Chefkoch Stefan vom Hotel Alte Post in Fieberbrunn die Gäste beim bereits zweiten „Genuss1500“. Zwanzig Genießer waren dem Ruf auf das Jakobskreuz gefolgt und erlebten vor der Traumkulisse der PillerseeTaler Bergwelt einen kulinarischen Höhepunkt. Entsprechend der Philosophie der KochArt Betriebe stammten die Zutaten und Spezialitäten aus der Region. Für die Weinverkostung sorgte Morandell, bei den Schnäpsen verwöhnte Erber den Gaumen und den Käse brachten die Milchbuben auf den Teller. Geschäftsführer Thoms Siedler vom Kaffeespezialisten Cald‘ oro aus Kufstein verwöhnte die Gäste mit Kaffeespezialitäten. Für Genusshungrige gibt es im Herbst nochmals die Chance auf den „Genuss1500 by KochArt “. Am 25. und 26. Oktober sorgen die KochArt Betriebe der Region für einen weiteren außergewöhnlichen Gaumenschmaus im besonderen Ambiente des Jakobskreuzes auf der Buchensteinwand.

3-gängige Gourmet E-Bike-Tour
Die KochArt Betriebe waren auch Ziel einer einzigartigen E-Bike Tour durch das PillerseeTal. Ausgestattet mit den brandneuen E-Bikes von Intersport Günther und unter fachkundiger Begleitung des Guides, radelten die Teilnehmer der Gourmet E-Bike Tour vergangene Woche durch die heimische Bergwelt. Begleitet wurden die Radfahrer von zwei englischen Bloggern, die für E-Bike-Europe „an den Start gingen“. Der Auftakt von St. Jakob in Haus über den idyllischen Wiesensee bis Hochfilzen zum Biathlonstadion, wo eine kleine Führung nicht fehlen durfte, war genau richtig, um sich an das Bike zu gewöhnen. Bis zum Hotel Alte Post, wo der erste kulinarische Höhepunkt die Radler erwartete, war es dann nur noch ein Katzensprung. Etwas schweißtreibender, trotz elektrischer Unterstützung, zeigte sich die zweite Etappe, die zum Mittagessen auf den Berggasthof Wildalpgatterl führte. Gestärkt durch das herrliche Bergpanorama und den besonderen Genuss ging es weiter rund um die Buchensteinwand zum Hotel Unterlechner, wo der Tag bei einer gemütlichen Nachmittagsjause ausklang. Auch für die Gourmet E-Bike Touren gibt es in diesem Jahr noch weitere Termine. Schon am 12. und 19. Juni treten die Genussradler wieder in die Pedale.

Weitere Informationen finden Sie unter www.pillerseetal.at

Zurück

Einen Kommentar schreiben