Sie haben Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Rufen Sie uns an: +43 664 4048 505
Login
Register
 

Neue Akzente beflügeln den Sommer im PillerseeTal

von Martin Weigl (Kommentare: 0)

Bild Andi Frank: Impressionen vom KAT100 mit traumhaften Panoramen

Äußerst positiv fällt das Fazit zum Sommer im TVB PillerseeTal aus. Der Ausbau der Top-Events und neue Gästeangebote sorgten für zusätzliche Impulse in der abgelaufenen Saison.

Dem Ziel, die Sommersaison sukzessive zu attraktiveren, ist der TVB PillerseeTal auch in diesem Jahr wieder ein Stück nähergekommen. Der bereits sehr starke Veranstaltungsbereich wurde weiter ausgebaut und mit dem KAT100 um ein weiteres Highlight ergänzt. Mit dem Biathlon-WM-Pfad, dem Glockendorf und der kostenlosen PillerseeTal-Card für Kinder im Oktober wurden weitere reizvolle Angebote für Gäste kreiert.

Biathlon-WM-Pfad und Glockendorf als Ganzjahresangebot
Im Juni wurde der weltweit erste Biathlon-WM-Pfad in Hochfilzen eröffnet. Auf dem 15 Kilometer langen Themenweg kommen nicht nur Biathlon-Fans auf ihre Kosten. Auch für Familien ist der Rundweg bestens geeignet. Er führt vom Dorfzentrum durch die Bilderbuchlandschaft, in der sich im Winter die Loipen schlängeln. Im Sommer ist der Weg auch für Radfahrer und E-Biker bestens geeignet und kann auch bequem mit Kinderwagen genossen werden. „Damit ist der WM-Pfad ein gutes Beispiel für die Umsetzung eines absolut authentischen Themas ganz im Sinne der touristischen Positionierung der Region. Zudem ist es ein Angebot, dass nicht nur den Gästen, sondern auch der heimischen Identität Rechnung trägt“, so TVB Geschäftsführer Armin Kuen.
Gleiches gilt für das Glockendorf Waidring, wo im September die Glockenwelt-Ausstellung eröffnet wurde. Zahlreiche Gäste und Einheimische haben die Ausstellung bereits besucht und waren oftmals erstaunt welche Geschichte und Geschichten es rund um den Glockenguss in ihrer Heimatgemeinde gibt. Auf sechs Ebenen werden diese Geschichten vom Guss der Glocke bis hin zu besonderen „Hörenswürdigkeiten“ erzählt. Für das kommende Jahr ist ein zusätzlicher Glockenerlebnisweg von der Ausstellung bis ins Dorfzentrum geplant. Sowohl das Glockendorf als auch der WM-Pfad stehen künftig als Ganzjahresangebot zur Verfügung.

KAT100 ergänzt das hochwertige Eventprogramm
Mit dem Stoabergmarsch-die 24 Stundenwanderung, den ROCKdays sowie dem umfangreichen Programm beim Bergsommeropening und den wöchentlichen Veranstaltungen, bietet das PillerseeTal bereits ein ausgesprochen vielfältiges Eventangebot. Mit dem KAT100 im August konnte ein weiteres hochwertiges Highlight in der Region geschaffen werden. Etwa 400 Läufer gingen bei der Premiere an den Start. Durch den hohen Stellenwert der Veranstaltung als 6-Punkte Qualifier für den Ultra Trail Du Mont Blanc (UTMB), dem berühmtesten Ultra der Welt erzielte das PillerseeTal einerseits einen hohen Imagewert in der steigenden Trailrunning-Szene. Zudem führte die Veranstaltung zu messbaren Effekten in Form von Nächtigungen, da zahlreiche Teilnehmer bereits eine Woche vor dem Event in die Region gekommen waren. „Neben den neuen Angeboten haben wir auch versucht bei bestehenden Produkten zusätzliche Akzente zu setzen, wie etwa bei den ROCKdays, die nun dreitägig stattfinden oder bei der Bummelnacht, wo es nun auch für Jugendlich mehr zu erleben gibt“, berichtet TVB-Geschäftsführer Armin Kuen.

Ausbau der Nebensaisonzeiten
Mit dem Bergsommeropening, das gemeinsam mit den KAM-Regionen aus der Taufe gehoben wurde, konnte in den letzten Jahren bereits die Frühjahrsnachfrage erfolgreich ausgebaut werden. Mit der kostenlosen PillerseeTal Card für Kinder wurde in diesem Jahr ein weiterer Schritt in Richtung Herbstbelebung getätigt. Für das kommende Jahr sollen die Aktivitäten in den Nebensaisonzeiten weiter ausgebaut werden. So kommt beispielsweise im Frühjahr erstmals das Cordial Cup Finale ins PillerseeTal.

Zurück

Einen Kommentar schreiben