Sie haben Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Rufen Sie uns an: +43 664 4048 505
Login
Register
 

Premiere des Magischen Advents im PillerseeTal übertrifft alle Erwartungen

von Martin Weigl (Kommentare: 0)

Bild WMP: Showprogramm "Stoaberg Pass"

Das neue Adventprogramm im PillerseeTal hat sich bewährt. Das „Christkindldorf am See“ und die „Weihnacht in St. Adolari“ übertrafen die Erwartungen.

Mehr als 30 bereits bestehende Veranstaltungen hat der Tourismusverband PillerseeTal unter der Dachmarke „Magischer Advent“ zusammengefasst. Die Höhepunkte erlebten die Besucher am 8. und 9. Dezember beim „Christkindldorf am See“ und am 15. und 16. Dezember bei der „Weihnacht in St. Adolari“ an der Wallfahrtskirche oberhalb des Sees.
Neben den Ständen mit heimischem Handwerk, Glasbläsern und regionalen Spezialitäten sorgte vor allem das Showprogramm der „Stoaberg Pass“ für Begeisterung der vielen Besucher am See. Bei den Kirchenkonzerten in der Wallfahrtskirche St. Adolari waren am darauffolgenden Wochenende alle Plätze restlos besetzt. Das Konzert ebenso wie das Weihnachtsstück der Theatergruppe aus St. Ulrich am Pillersee zogen die Gäste sprichwörtlich in ihren Bann. „Wir sind begeistert wie gut der magische Advent angenommen wurde und freuen uns auch, dass wir den heimischen Partnern eine tolle Präsentationsmöglichkeit schaffen konnten, die von den Vereinen und Handwerkern bis hin zu den Austellern und Wirten mit viel Liebe gestaltet wurde“, so Katrin Pühringer, die Projektleiterin im TVB. Zusammen mit dem Organisationsteam wird bereits über die Weiterentwicklung in den nächsten Jahren nachgedacht. Die Termine für 2019 stehen bereits fest: am 7.+8. Dezember sowie 14.+15. Dezember 2019, darf man wieder gespannt sein, an welchen Plätzen das Hüttendorf aufgebaut wird.

Advent soll buchungsrelevant werden
In diesem Jahr lag der Schwerpunkt der Bewerbung vor allem innerhalb der Groß-Region sowie in Süd-Deutschland beziehungsweise im naheliegenden bayrischen Raum. Das Adventprospekt wurde als Postwurf im PillerseeTal und auf Messen verteilt. Mit einer Online-Kampagne, Social Media und Pressemeldungen erfolgte die Kommunikation über die Regionsgrenzen hinaus. In den kommenden Jahren soll die Kommunikation verstärkt werden und weitere Programmpunkte das Angebot ergänzen. „Der Auftakt ist gelungen. Künftig soll der Magische Advent im PillerseeTal aber buchungsrelevant werden. Dazu werden wir auch die Zusammenarbeit mit den Gastgebern und Vermietern im Hinblick auf ihr Adventangebot verstärken“, bekräftigt TVB-Geschäftsführer Armin Kuen die Pläne zur stärkeren Bewerbung der Vorweihnachtszeit.

Zurück

Einen Kommentar schreiben