Sie haben Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Rufen Sie uns an: +43 664 4048 505
Login
Register
 

Weltmeisterliches Wandern im PillerseeTal (Tirol)

von Martin Weigl (Kommentare: 0)

Bild WMP: IVV Wander WM

Das PillerseeTal in den Kitzbüheler Alpen ist als Wanderparadies längst über die Grenzen Tirols hinaus bekannt. Im September ist die Region Schauplatz der IVV-Wander-Weltmeisterschaft.

Umrahmt von den markanten Gipfeln des Kaisergebirges, den Loferer und den Leoganger Steinbergen, bietet das PillerseeTal seinen Gästen mehr als 400 Kilometer markierter Wanderwege zwischen 700 und 2500 Meter Seehöhe. Von gemütlichen Spaziergängen, etwa am Ufer des Pillersees, bis hin zu hochalpinen Touren und Klettersteigen auf die schönsten Gipfel reicht das Angebot der Region.
Neben der Quantität stehen in den Orten Fieberbrunn, Hochfilzen, St. Ulrich am Pillersee, St. Jakob in Haus und Waidring vor allem die Qualität und das Naturerlebnis im Vordergrund. „Die vielen, abwechslungsreichen Wanderouten in den unterschiedlichen Höhenlagen und Schwierigkeitsgraden machen  das PillerseeTal so einmalig für jeden Wanderer. Eines haben alle Wege gemeinsam: Das intensive Erlebnis nahezu unberührter Natur.“, schwärmt Florian Phleps, Geschäftsführer des Tourismusverbandes.

IVV-Wander-Weltmeisterschaft

Das besondere Angebot der Region hat man auch beim internationalen Volkssportverband (IVV) erkannt. Von 19. bis 21. September findet im PillerseeTal die IVV-Wander-Weltmeisterschaft statt. Den Teilnehmern stehen täglich drei Wanderungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Längen zur Verfügung. Die ausgewählten Routen zählen zu den Schönsten der Region, wie etwa die 6 Kilometer lange Lastalrunde oder die Almenrunde, die auf 20 Kilometer Länge vor allem auch zur Einkehr in eine der urigen Berghütten lädt. Die Marathondistanz von 42 Kilometern führt auf spektakulären Höhenwegen zu den atemberaubenden Panoramen des PillerseeTals. Ausgezeichnet als Wanderweltmeister werden sowohl Einzelwanderer, als  auch Wandergruppen mit den meisten gesammelten Kilometern.
Zusätzlich zur Wander-WM hat man beim Tourismusverband ein ebenso weltmeisterliches Vorprogramm gestaltet. „Ab 15. September bieten wir unseren Gästen eine Woche lang jeden Tag unterschiedliche, geführte Wanderungen an. Jeder Wanderbegeisterte kann an diesen Wanderungen und natürlich auch an der Wander-WM teilnehmen, auch wenn man kein IVV-Mitglied ist!“, so Mario Horngacher vom Tourismusverband, der für das Programm vor Ort sorgt. Das abwechslungsreiche und interessante Rahmenprogramm  mit Seeleuchten, Musik am Berg, Almabtrieb und Filmvortrag rundet das Angebot in der WM-Woche ab.

Wanderparadies

Auch abseits der Wander-Weltmeisterschaft besticht das PillerseeTal durch sein facettenreiches Wanderangebot. Liebevoll angelegte Themenwanderwege, wie der Jakobsweg, der Alpenblumen-Lehrpfad, die Sagenwege oder der Triassic Trail, bieten tiefe Einblicke in die Historie und Natur der Kitzbüheler Alpen. Anspruchsvolle Klettersteige und Kletterrouten in Fieberbrunn oder der bekannten Waidringer Steinplatte locken jährlich Kletterbegeisterte aus Nah und Fern in die Region. Für den gemütlichen Weg zum Gipfel sorgen die Bergbahnen in Fieberbrunn, Waidring und an der Buchensteinwand. Als Besonderheit bietet die Region die sogenannte PillerseeTal-Card, mit der die Bahnen und zahlreiche weitere Einrichtungen kostenlos benützt werden können. Die lebendige Almkultur in der Region sorgt zudem dafür, dass mehr als 30 Almhütten entlang der Wanderwege zur „Tiroler Jause“ einladen. Für Begeisterung bei den jüngsten Wandergästen sorgen vor allem der Trias Park in Waidring, Timoks Alm mit dem größten Niederseilgarten der Welt und das Familienland in St. Jakob mit der größten Familienachterbahn Österreichs. Besonderes Augenmerk legt man im PillerseeTal auf das Thema Sicherheit. Für Familien, Bergwanderer und Weitwanderer bietet der Tourismusverband spezielle Checklisten, die viele wichtige Informationen zur Tourenplanung beinhalten.

Informationen

Alle wichtigen Informationen zur IVV-Wander-Weltmeisterschaft, dem Wanderangebot und speziellen Wanderpauschalen der Region finden Sie unter: www.pillerseetal.at

Zurück

Einen Kommentar schreiben